Haber impersonal

hay / había / hubo / habrá / habría

© Justo Fernández López


Deutsche Beispiele

 

[1]            In der ganzen Ära Köppel hatte es nur einen Auswärtssieg in der Meisterschaft gegeben - und zwar gegen den Sportklub.

[2]            Im städtischen Bereich melden sich immer mehr Schüller vom katholischen Religionsunterricht ab. Die meisten "Verweigerer" gibt es mit fast 50 Prozent in technischgewerblichen Fachschulen in Wien.

[3]            Wenn Österreich den EU nicht beitritt, dann gibt es für das Brenner-Projekt natürlich kein Geld aus Brüssel.

[4]            Brandstifter unterwegs. Gibt es in Innsbruck und Umgebung Feuerteufel?

[5]            Antisemitismus hat es immer gegeben. Solange er von einzelnen Gruppen ausging, ließ sich die Gefahr eingrenzen. Erobern die Antisemiten die Macht, dann führt dies zu einer Katastrophe.

[6]            -Für welches Couture-Has - außer Chanel - würde es Sie noch reizen zu arbeiten?
-Es gibt keines.

[7]            Vranitzky: Es wird kein Europaministerium geben.

[8]            Versuche, die Szene [Ost-Mafia] wir in Budapest, Prag oder Berlin mit Gewalt zu übernehmen, hat es bei uns nicht gegeben.

[9]            Es muss nicht immer Mafia sein. Es gibt auch seriöse Kunden.

[10]       Samstag Abend ist Haider mit 96,6% zum FP-Obmann wieder gewählt worden. Statt einen gibt es nun fünf Stellvertreter.

[11]       Wenn die Liebe nur noch wie Gift wirkt. Beziehungsprobleme können krank machen. Aber es gibt 'Gegengifte'.

[12]       -Gibt es hier in der nähe ein Flamenco-Lokal? Wenn die Liebe nur noch wie Gift wirkt. Beziehungsprobleme können krank machen. Aber es gibt 'Gegengifte'.
-Ja, aber die Flamenco-Lokale sind zur Zeit geschlossen. Die Saison schon vorbei.

[13]       In den wilden 20er Jahren gab es in der Villa "Beau Site" die mondänsten Künstlerfeste und Maskenbälle der Côte d'Azur. Immer stand die Musik im Mittelpunkt des geheimnisvollen Palais am Meer. Jeden Sommer finden hier stimmungsvolle Hauskonzerte statt.

[14]       Danke für Ihre prompte Antwort auf meine Frage über Hochzeiten. Dass es schon nach dem ersten Jahr Namen für den Hochzeitstag gibt, wissen wohl die wenigsten.

[15]       -Sind Marken nach wie vor gefragt?
-Es besteht geradezu eine Sucht nach Innovation.

[16]       Nigerias ist empört über Gerüchte, wonach es bei Nigeria einen Prämienstreit gebe. Demnach hätten einige Spieler sogar mit Streik gedroht. "Ich weiß nichts davon. Wir haben keine Probleme mit Geld. Wir haben genug davon", entgegnete Westerhof.

[17]       Es gibt kein Südtiroler Volk, sondern nur ein Tiroler Volk. Es lebt im Bundesland Tirol und im Land Südtirol.

[18]       Drei Ehetypen: Warum sind sie, wie sie sind. Grob gesagt, gibt es drei verschiedene Beziehungstypen. Glückliche Paare, mittelprächtige Ehen und Männer und Frauen, die ein Leben lang zerstritten sind.

[19]       Unfassbar, dass es so etwas heute gibt!

[20]       Gibt es denn außer Herrn Zimmer keinen anderen Reporter? Er wäre für das Radio wohl mehr geeignet. Er redet viel zuviel.

 


Spanische Beispiele

 

[1]            No hay tiempo ahora para extenderse en detalles.

[2]            En el siglo XX hubo más guerras que en ningún otro siglo.

[3]            Cuando yo era pequeña, en mi pueblo había muchos canguros. Ahora ya no hay ninguno.

[4]            A los vecinos de al lado va a haber que invitarlos, sino se enfadarán.


 

no hay quien lo + subjuntivo 

das kann kein Mensch + Infinitiv /

den kann kein Mensch + Infinitiv /

die kann kein Mensch + Infinitiv

 

[1]            Esto no hay quien lo entienda.

[2]            A éste no hay quien lo entienda.

[3]            Esta botella no hay quien la abra.

[4]            Este artículo no hay quien lo entienda.


 

no hay como + infinitivo

man braucht nur / das Beste wäre ...

no hay como + sustantivo

es geht nichts über ein ...

 

¿Quién habló de ilegalizar a HB [Herri Batasuna]? Sería una estupidez: no hay como dejarles hablar para que se hundan definitivamente.

 


 

no hay forma de  + infinitivo /

no hay manera de + infinitivo /

no hay modo de + infinitivo  

man kann ... nicht + Infinitiv /

es ist unmöglich, ... zu + Infinitiv /

ist nicht zu + Infinitiv

 

[1]            Conté un chiste y los japonesitos estaban allí callados y no había manera de hacerles reír.

[2]            El coche no anda y no había manera de arrancarlo.

[3]            No hay forma de gobernar con esa falta de cultura del diálogo.


 

He aquí ...

 

[1]            ¿Quiénes se benefician de los gastos sociales?, ¿Cuál es su progresividad?, ¿cómo contribuyen a la reducción de las desigualdades? He aquí algunas de las preguntas a las que intenta responder el autor.

[2]            Heme aquí postrado en la cama sin poder levantarme.

[3]            Heme aquí en la situación que más detesto: Tener que escribir para un "no sé quién".

[4]            Si la materia es un enigma, ¿cómo podrá explicarse la realidad del hombre? He aquí ahora la cuestión.

[5]