Ellipse des Konnektors im Deutschen

© Justo Fernández López


Deutsche Beispiele

 

[1]          Ruft man die Nummer an, wird man an das Verteidigungsministerium weiterverwiesen. 

[2]          Die Allierten erklärten, erst müssten die Iraker Kuwait räumen.

[3]          Alexander der Große konnte alles, was seine Soldaten konnten, nur besser.  

[4]          Das Geld wird reichen. Nur: Sparen werden wir müssen.

[5]          Es hieße freilich Riegler unrecht tun, unterstellte man ihm ein Aufkochen alter Rezepte. Seine "Ökosoziale Marktwirtschaft" ist  ein neuer Entwurf ...

[6]          Du sagst, die Öffnung der Grenze für Dich sei eine Katastrophe?

[7]          Ich bekenne offen, auch mir wäre lieber gewesen, der freie Reiseverkehr wäre unter anderen Umständen zustande gekommen. Dies jedoch hätte viel früher geschehen müssen.

[8]          Vienna muss unbedingt gewinnen, will sie nicht absteigen.

[9]          Wir könnten jede Woche ein Auto verlosen, es würden nicht mehr Zuschauer kommen.

[10]      Spielte er etwa dir Rolle des Pianisten Horowitz, lachte ihn jeder Anfänger auf dem Piano aus.

[11]      Ich fürchte nein.  

[12]      Ich denke nein / ja.

[13]      Ich habe es ihm gegeben, sollte er es benötigen.

[14]      Mama scheint durch die Hypnose wirklich auf dem Wege der Besserung zu sein.

[15]      Wäre nur das Heilmittel nicht selbst so unheimlich und  noch so wenig erprobt.

[16]      Geht es nach Agnelli, dürfte der neue Juventus -Präsident Montezomolo sein.

[17]      Ob ich es weiß? Nein.

[18]      Man hört, Stuttgart will dich haben.

[19]      Wäre ich in Frankfurt gewesen, dann hätte ich versucht Dich zur Annahme des Suhrkampsangebots zu überreden - das Syndikat hättest Du ja noch immer gratis beraten können.

[20]      Ich lese eben Rubinsteins Autobiographie. Ein wunderbarer Mensch. Ich wünsche, es gäbe mehr Menschen wie ihn.

[21]      Steffi Graf muss ein höheres Tempo gehen, will sie hier gewinnen.

[22]      Ich sage ja, ich glaube ja, ich vermute nein und ich hoffe ja.

[23]      Wer wird Fußballmeister? Ich hoffe, Schweden.

[24]      Schmerzlich war für sie die Empfindung, sie hätten jede Verbindung zueinander verloren. Und sie hatte Angst, er würde sie verlassen.

[25]      40% der zufriedenen Ehepaaren gaben an, sie hätten „viel Spaß miteinander“.

[26]      Ein Ferrari ist ausgefallen. Ich glaube Alesi.

[27]      Wer hören will, der höre.

[28]      Wer gehen will, der soll gehen.

[29]      -Haben Sie sie geschlagen?
-Natürlich nicht!

[30]      Es wäre ein Wunsch für mich, könnte Boris Becker seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen. Aber er ist zu dick.

[31]      Eine großartige Leistung von Gerhard Berger, gedenkt man, dass er mit einem untauglichen Auto im Rennen war.

[32]      -Monika Bauer ist meine Klientin.
-Und wäre sie Ihre Mutter; mich interessiert der Fall nicht.

[33]      Ich habe mir, weiß Gott, mein Lebensabend anders vorgestellt.

[34]      Hugo Simon muss fehlerfrei reiten, will er ins Finale kommen.

[35]      Was unterscheidet einen Professor von einem kreativen Forscher? Nur das Wissen? Gewiss nicht!

[36]      Die Parteien sorgen sich lediglich, sie könnten durch Enthüllungen selbst beschädigt werden.

[37]      Ihre Verweigerung ist eine Form der Rache, aber auch ein Versuch, dennoch Aufmerksamkeit zu bekommen - und sei es in der Form von Kritik und Vorwürfen.

[38]      Sollte er nicht mehr kandidieren, stehen Nachfolger bereit.

[39]      Siegt eine Koalition aus Kommunisten und Ultra-Nationalisten und Zentristen, wird Jelzin wohl oder übel bei den Präsidentenwahlen im Juni selbst antreten müssen.

[40]      Erreichen die Demokraten bei den Wahlen in sechs Wochen eine Mehrheit, wird er [Jelzin] sich möglicherweise aus der Politik zurückziehen.

[41]      Ich kann nur sagen, ich war es nicht.

[42]      Die Mehrheit der Österreicher sagt ja zu Europa.

[43]      Für den Trainer zählte nur der Sieg als schönes Geburtstagsgeschenk. "Hätten wir verloren, wäre ich nicht 46, sondern gleich 50 geworden."

[44]      Es gibt Stimmen, die sagen, die Kultur sei zu teuer geworden. Das ist falsch. Wir wissen, dass die Kultur viel Geld kostet. Aber es kostet noch mehr Geld, jene Schäden zu beheben, die durch Unkultur entstehen.

[45]      Fast zehn Jahre sind vergangen, seit ich Wolfgang Ambros in einem Artikel symbolisch in Pension schickte. Ambros, de damals nicht recht gut verkaufte, sei einfach nur noch peinlich, schrieb ich.

[46]      -Löst sich der Wiener Sportklub auf?
-Solange ich beim Verein bin, sicher nicht.

[47]      Die Postille "Voici" bezeichnet Cindy Crawford als bisexuell. Das Modell wird unter der Gürtellinie attackiert: Ein Magazin behauptet, sie liebe auch Frauen, habe seit Jahren einen Seiten-Galan namens Randy Gerber und pflege im übrigen mit der Sängerin K. D. Lang fleischlichen Umgang. Im übrigen, so "Voici", hätten die beiden durch gezielte PR-Aktionen Paparazzi buchstäblich zum Abdrücken gezwungen, um das Bild skandalfreier Zweisamkeit in den Medien zu lancieren.

[48]      Keine sofortige Ablöse des Austria-Trainers nach der Krisensitzung der Klubführung. Aber nur bis morgen. Verliert die Austria morgen das Cup-Matsch in der Südstadt, ist eine Trennung beschlossene Sache.

[49]      Hätte Gerhard Berger bei diesem Super-GAU der Formel I Schluss gemacht - jeder hätte das verstanden.

[50]      Ich wünsche, Du wärest ein Stück Ewigkeit. Ich möchte unendlich wandern mit Dir. Zum Geburtstag die besten Wünsche.

[51]      Rush und Saunders haben am Sonntag nicht gespielt. Happel: "Mir wäre lieber, sie hätten gespielt."

[52]      Wir wären schon froh, hätten wir gegen Österreich an allen drei Tagen nur ein Prozent dieser Zahl an Zuschauern.

[53]      -Löst sich der Wiener Sportklub auf?
-Solange ich beim Verein bin, sicher nicht. [sich lösen = deshacerse]


Beachte

seguro que no

seguramente no

cierto que si

ciertamente sí

posiblemente que no

posiblemente que no ...