Übersetzung des deutschen Modalverbs sollen

© Justo Fernández López


Heute soll hier die Revolution losgehen.

[Anna von Baumbachs Briefe aus Berlin 1848]

Man soll nicht Steine werfen, wenn man im Glashaus sitzt. /

Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen werfen.

Wenn man die Menschen lehrt, wie sie

denken sollen und nicht ewighin, was

sie denken sollen, so wird auch dem

Missverständnis vorgebeugt.

 [Lichtenberg]


Beispiele

 

[1]             Berlusconi ist auf jeden Fall daran zu messen, dass mit seinem Bündnis erstmals Neofaschisten in eine europäische Regierung einziehen sollen. Wer solche Verbündete in die Regierung nimmt, muss sich fragen lassen, wohin seine Reise gehen soll.

[2]             -Wie soll die Zusammenarbeit mit der FPÖ funktionieren?
-Wir werden sehen, ob die Arbeit auch in schwierigen Phasen funktioniert.

[3]             -Das war eine Fehleinschätzung von mir.
-Das soll heißen, dass Sie die politische Dimension nicht erkannt und das politische Ganze nicht gesehen haben?

[4]             -Ihr Traum von Bundeskanzler, 2004 sollte es soweit sein, dürfte aber ausgeträumt sein.
-Der Traum ist lebendiger denn je.

[5]             Auch Ärzten und Politikern sollte man die Ehelosigkeit wärmstens empfehlen - nicht nur den Pfarren. [Eine Pfarrhaushälterin]

[6]             -Und wer soll jetzt den Mörder suchen?
-Natürlich du, du bist ja Polizist. Schon vergessen?

[7]             Das soll unter uns bleiben.

[8]             Soll ich malen oder schreiben? Es drängt mich zu beidem.

[9]             -Welchen väterlichen Rat geben Sie Haider?
-Er soll das Gespräch zwischen den Parteien wieder suchen.

[10]         24 Jahre war der Falsche eingesperrt. Wie viel Geld kann ihn trösten? Österreich ist sparsam. Das soll sich ändern.

[11]         Worüber schweigt der Herr der Bücher? Enthüllungen aus der Vergangenheit sollen Marcel Reich-Ranicki demontieren.

[12]         Wie soll ich unter solchen Druck arbeiten können?

[13]         Was soll das wieder? Wie soll ich das verstehen?

[14]         Mein Privatleben ist plötzlich gar nicht mehr so privat. Alles ist viel öffentlicher als früher. Meine Wahl soll ein Signal für alle Frauen sein. Man kann Beruf und Kinder unter einen Hut bringen.
[Erste Bürgermeisterin Tirols]

[15]         -Wir warten hier, bis uns jemand rettet.
-Ah ja, und wann soll das sein?

[16]         -Und hast du ihm von uns erzählt?
-Warum sollte ich es tun?

[17]         -Was hast du der Polizei erzählt?
-Was hätte ich ihr sagen sollen?

[18]         -Keine Sorge, es passiert schon nichts. Was soll schon passieren?

[19]         Das ganze Geld ist weg. Na ja, was soll's!

[20]         Kein Geld: Soldat nahm Panzer statt Taxi. Der Korporal findet alles nicht schlimm: "Ich wollte ja nur in Ruhe nach Hause fahren. Niemand sollte gefährdet werden."

[21]         Zu sechs Jahren Gefängnis war Boxweltmeister Mike Tyson verurteilt worden, weil er ein Mädchen vergewaltigt haben soll.

[22]         ... ach! wie soll ich dir das erklären ...

[23]         [Foto] Sie sollen die Heimkehr des PLO-Chefs überwachen: Palästinensischen Polizisten auf Streife.

[24]         Es schaut ganz danach aus, als ob mit der Anklage gegen die beiden GEV-Funktionäre ein Präzedenzfall geschaffen werden soll.

[25]         Zunehmend irrationale Ängste am EU-Telefon. Busek benötigt all seine Schlagfertigkeit, als er am EU-Telefon Info-Dienst macht. Nicht untypisch folgende Frau (F):
B.: "Die Arbeitszeit wird doch immer kürzer!"
F.: "Ja, aber da schauen die Leute fern."
B.: "TV-Geräte haben einen Knopf zum Abschalten."
F.: "Das soll die Regierung in der Kampagne sagen!"
B.: "Was? dass man TV-Geräte abschalten soll?"
F.: "Warum machen wir's nicht mit Ungarn?"
B.: "Ungarn will in die EU."

[26]         Das Programm der Opposition ist verschwommen und widersprüchlich, sagt ein Parteifunktionär. Nach der  Europawahl (12. Juni) soll alles ganz anderes werden.

[27]         Der FP-Klub habe den EU-Fahrplan, wonach am Mittwoch  im Parlament über den Beitritt diskutiert werden soll, akzeptiert, so Haigemoser.

[28]         In diesen großen Europa-Verein wollen außer uns noch die reichen Nordmannen (Schweden, Norweger, Finnen) hinein - da sollen wir als einzige draußen bleiben?

[29]         Für die Beratungen des Beitritts im Parlament steht wenig Zeit zur Verfügung. Voggenhuber: "Der Beitritt soll offenbar durchgepeitscht werden. Das lehnen wir ab".

[30]         -In der ÖVP werden die Leute mit Hirn draufkommen, dass sie so nicht überleben.
-Und die mit Hirn sollen allen Ernstes glauben, dass sie unter Haider besser überleben? 
-Wir werden uns schon etwas einfallen lassen.

[31]         "Wolfgang Flöttls Bermuda-Firmen sollen seit letzter Woche für Milliarden Dollar deutsche Anleihen verkauft haben. Auch der Zusammenbruch des schwedischen Anleihemarktes soll von Flöttls Firmen verursacht worden sein", meldete das New Yorker Finanzmagazin "Barron's."

[32]         Um es klar zu sagen: Es geht nicht um die Frage, ob man mit der PLO und ihrem Vorsitzenden den Umgang pflegen soll. Man soll. Nicht darum, ob Österreich den Palestinänsern humanitäre Hilfe im Rahmen der UNO zusagen sollte. Man muss. Nicht darum, offenkundige Verletzung internationaler Rechtsnormen durch Israel besser zu verschweigen. Man wird in der Kritik nach dem Prinzip des gleichen Maßstabs für alle vorzugehen haben.

[33]         -Sie waren vor einigen Tagen nahe daran, alles hinzuschmeißen.
-An meiner Situation hat sich nichts geändert.
-Bis wann wollen Sie sich entscheiden?
-In 14 Tagen sollte alles geklärt sein.

[34]         -Können Sie davon ausgehen, dass Sie auch morgen noch Landeshauptman sind?
-Ich bleibe Landeshauptmann bis zu meiner Wiederwahl.
-Business as usual, so, als ob nichts gewesen wäre. Wir haben jetzt eine Koalition der Vernunft, und wir sollten endlich das tun, wofür wir bezahlt werden.
-Das war eine Fehleinschätzung von mir.
-Das soll heißen, dass Sie die politische Dimension nicht erkannt und das politische Ganze nicht gesehen haben? -Ja.

[35]         Im NEWS-Interview kritisierte Rogner, der als Super-Landesrat der Star der FPÖ-Regierung werden sollte, so ziemlich alles, wofür Haider steht. Er rügt die Kärntner Polit-Kämpfer: "Ein Lehrbeispiel, wie man's nicht machen soll."

[36]         Obwohl die Funktion des ORF-Generalintendant neu ausgeschrieben werden musste, kommen vorerst alle Neubewerber nur in die Schublade. Es gibt keinen Neuwahl-Versuch bis 11. Oktober. Die nächste Wahl soll die letzte - und die definitive sein.

[37]         Peymann und Scholten sollen sich - so die letzte Meldung - über die Vertragsverlängerung des "Burg"-Chefs geeinigt haben. Der Minister führt letzte Gespräche mit SP-Funktionären. Im Juni soll die Entscheidung bekannt gegeben werden.

[38]         Wenn der Herr Seeger beim Match schon sagt, dass die Spieler 17 Kinder haben, soll er gleich die Daten von den Großmüttern auch durchgeben, wenn er sonst nichts zu sagen hat.

[39]         Die ORF-Übertragung war unter jeder Kritik. Rober Seeger [TV-Kommentator] soll zur Heilsarmee gehen, er bringt einen zur Verzweiflung mit seiner Kommentiererei.

[40]         Drei Forderungen stehen ganz vorne auf dem Dringlichkeitspaket der Wirtschaftskammer:
-Preisanpassungen sollen sofort eingeleitet werden. 
-Die gasamte Landwirtschaft muss sich überlegen, wie sie die Qualität ihrer Rohprodukte noch verbesesrn kann. So sollte zum Beispiel die Frischmilch noch frischer werden.
-Man müse rascher kalkulieren, wie viele Lagerbestände noch teuer einkauft werden.

[41]         Die Psychologin war im Stress, hatte 600 Gefangene zu betreuen und gab nach zwei halben Stunden Gespräch mit Jack Unterwegger grünes Licht: Er soll aus der lebenslangen Haft bedingt freigehen.

[42]         Sollen Städte berittene Polizisten bekommen?

[43]         Die Grünen legten nun ein Konzept für eine neue Energiesteuer vor: Benzin, Diesel, Heizöl, Kohle, Stromm und Gas soll horrend versteuert werden. Und danach sollen die Energiepreise jährlich um 7 Prozent  steigen. Da werden die Energiekonsumenten (Wähler) vor Freude aber strahlen und glühen - wenn sie für eine grüne Utopie brennen dürfen.

[44]         Das Urteil gegen J.U. soll Dienstag gefällt werden.

[45]         Schmidt verlangte erneut einen Europaauschuß im Parlament. Dort sollten die von der Regierung in Brüssel vertretenen Verhandlungspositionen festgelegt werden.

[46]         Der grüne Bundesvorstand berät am Wochenende über die Politik in der EU und die Nationalratswahl. Es soll ein EU-Reformkatalog erstellt werden.

[47]         Ein einsamer Eisbär soll im Zoo im New Yorker Central Park mit Psychotherapie vom "Zookoller" geheilt werden. Das kalifornische Unternehmen "Active Environments" hat eine Beschäftigungstherapie entwickelt: Der Bär muss Kunststücke über und sich sein Futter "verdienen".

[48]         Ein Roboter namens "Dante" soll das Innere eines rauchenden Vulkans im Alaska auskundschaften. Der Roboter soll sich im Juli wie eine Krabbe 100 Meter tief in das Innere des Vulkans Mount Spurr in Alaska hangeln und ausströmende Gase im Kraterschlund analysieren. Ein erster Versuch mit einem anderen Roboter, mit dem im Vorjahr die Aktivitäten des ebenfalls aktiven Vulkans Mount Erebus in der Antarktis gesammelt werden sollten, war gescheitert. Der Roboter soll im Juli nach Anchorage in Alaska verschifft und mit Hubschraubern auf den Rand des Vulkans gehievt werden.

[49]         Ich finde es unerhört, dass der Staatsanwalt, der für die Öffentlichkeit die Anklage erhob, jetzt Schuldgefühle haben soll, weil Jack Unterweger sich das Leben nahm.

[50]         UNO wird in Ruanda aktiv: Verantwortliche für Massaker sollen zur Rechenschaft gezogen werden.

[51]         Bei Swindon habe ich zwar einen Vertrag, doch der Klub muss absteigen. dass mich Westham kaufen will, soll in englischen Zeitungen gestanden sein.

[52]         Teamchef Vogts nennt Diego Maradona eine „Tragödie“. Wie Vogts ist auch bei anderen Fußball-Prominenten das Mitleid größer als die Empörung. Sie alle würde es nicht wundern, sollten sie irgendwann einmal noch zu einer Spendenaktion für einen völlig herabgekommenen Maradona aufgerufen werden.

[53]         Maradona klagte vor Journalisten: „Ich bin von der FIFA ausgeschlossen worden ohne jede Chance auf Verteidigung.“ Dann griff Maradona noch tiefer in die Kiste der Emotionen. „Ich schwöre bei dem Leben meiner Töchter, dass ich keine Medikamente zur Leistungssteigerung genommen habe.“ Doch es sollte die letzte große Show des Diego Maradona bleiben.

[54]         Maradona fühlte sich zu Unrecht des Dopings beschuldigt: „Man hat mir die Beine gekürzt“, jammerte er, „ich weiß nicht, was ich machen soll.“

[55]         Die erfolgreichste Tennisspielerin aller Zeiten wird sich heute im Finale gegen Conchita Martínez wohl doch für immer von Wimbledon verabschieden. Neunmal gewann sie den Einzel-Titel. Jetzt hat sie Sehnsucht nach dem zweiten Leben. Wenn die Boulevard-Presse recht haben sollte, ist jetzt ihr sehnlichster Wunsch, Mutter zu werden.

[56]         Das Stück [Dokumental von Frau Spira, ORF] über Kaisermühlen war das lustigste, was wir seit langem gesehen haben. Da soll noch jemand sagen, Hinterbergers "Mundl" oder "Kaisermühlen Blues" sind zu stark überzeichnet. [KURIER: Leserbrief]

[57]         So sollen Tirols Hotels wieder zu Geld kommen. Der Tirol-Index wird Grundlage für Finanzspritze.

[58]         Ich habe mit Peymann nichts zu tun. Herr Peymann hat es abgelehnt, mit mir zu sprechen. Er braucht sein Feindbild, er soll es haben. [Fritz Muliar]

[59]         Endlich kommt die neue Schulschrift. Schüler sollen künftig leichter schreiben lernen - ohne unnötige Schlingen und Schnörkel.

[60]         Im heißen mexikanischen Präsidentschaftswahlkampf ließ sich die Regierung einen besonders coolen Werbegag einfallen: Sie warf ein Erfrischungsgetränk mit Namen und Konterfei ihres Kandidaten auf den Markt. Ernesto Zedillo gibt es in den Geschmacksrichtungen Zitrone und Erdbeere. Damit soll das Image des eher trockenen Politikers aufgepeppt werden.

[61]         Der russische Rechtsextremist Schirinowski ist am Sonntag zu einer KSZE-Tagung nach Wien gekommen. Gleich am Flughafen wiederholte er seine alte Forderung nach der Wiederherstellung der früheren Sowjetunion. Europa solle zweigeteilt werden, weil die Lebensart so unterschiedlich sei, meinte Schirinowski.

[62]         Die Tiroler Landespolitiker müssen den Gürtel enger schnallen. Noch vor der Sommerpause wird dem Landtag ein entsprechender Vorschlag zur Beratung vorgelegt. Die Politikerbezüge in Tirol sollen unter dem österreichischen Durchschnitt liegen. Weingartner will damit die Bürger mit den Politikern versöhnen.

[63]         Das neue Mietrecht sollte die Lage am Wohnungsmarkt entschärfen. Der KURIER wollte wissen, ob der Versuch erfolgreich war - und machte sich auf die Suche nach einer Bleibe für eine Jungfamilie.

[64]         Die Rehgasse findet man in der Höttinger Au. Ein hübscher Name für eine Straße, die vermutlich noch nie ein Reh gesehen hat. Aber der Name soll auch nur an den ehemaligen Tiergarten erinnern, in dem Kaiser Maximilian so gerne jagte.

[65]         -Sollen nach der niederösterreichischen Erfahrungen in Tirol Bären angesiedelt werden?
-In der Bärenfrage soll man einstweilen abwarten und Korridore für die Tiere nach Tirol auf jeden Fall offenlassen.

[66]         Innsbruck erhält ein neues Gesicht: Die Villa Blanka soll abgerissen werden, statt dessen entsteht ein 120-Millionen-Bau. Eine Art Panorama-Restaurant mit dem Superblick auf Innsbruck. Bei der Zufahrt dorthin wird der Blick ins Unterinntal frei. Entsprechende Flächenwidmungen sollen noch in den nächsten Monaten über die Bühne gehen. Baubeginn soll im Frühjahr 1995 sein. Die Maria-Theresienstraße soll ebenso neu gestaltet werden wie der Karl-Rahner-Platz. Die Busspur auf der Haller Straße soll demnächst aufgehoben werden. Noch vor der Sommerpause sollen die Maßnahmen im Gemeinderat beschlossen werden.

[67]         Dem russischen Kulturministerium zufolge soll der "Schatz des Priamos" Ende des Jahres in Moskau ausgestellt werden.

[68]         Die weltbekannte Venus von Milo soll nach dem Willen des griechischen Ministers Kostas Skandalidis wieder an Griechenland retourniert werden.

[69]         Eltern empört: Wo sollen denn die Kinder hin? Was passiert mit dem Spielplatz "Grüner Boden"? Gerüchte um Spielplatz-Schließung: Wo sollen Eltern mit Kindern hin?

[70]         "Soll ich bulgarisch oder spanisch antworten?", fragte Stoitschkov, ehe er dem Dolmetsch provokante Banalitäten ins Englische übersetzen läßt.

[71]         -Sie sollen behauptet haben, Sex sei der Schlüssel zur Schauspielerei.
-Als Schauspieler präsentiert man sich, um gesehen zu werden.

[72]         In China soll der Anteil ausländischer Filme auf höchstens dreißig Prozent des gesamten Marktes beschränkt und die Zensur verschärft werden.

[73]         Freut euch, wenn es richtig hagelt: Dann wird kassiert. Versicherungen rechnen mit 15 Mio. S Schaden durch Betrüger und Dopper-Kassierer: "Aktion scharf" soll Abhilfe schaffen.

[74]         Soll lebenslange Haft ein Leben lang dauern?

[75]         Es musste ja so kommen: Nach den Hitler-Tagebüchern vor einem Jahrzehnt - bekanntlich stellten sie sich als plumpe Fälschung heraus – sind jetzt die Tagebücher des "Duce" dran. Angeblich sollen sie aufgetaucht sein, die echten Aufzeichnungen des italienischen Führers - und angeblich soll es sich um seine Aufzeichnungen aus den Jahren 1935 bis 1939 handelt.

[76]         Wer wird das bezahlen? Sollte Jack Unterweger am Dienstag verurteilt werden, wird die Justiz versuchen, beim Gefängnis-Autor fünf Millionen Schilling einzutreiben.

[77]         Ein Staatenbund, bei dem Österreich dabei sein sollte. Der Sondergipfel der Staats- und Regierungschefs feierte einerseits das Inkrafttreten des Vertrags von Maastricht, der zur "Politischen Union" führen soll, jenseits dieses ambitionierten und vagen Ziels sollte das Treffen einen weiteren Zerbröseln des Europagedankens entgegenarbeiten.  Unser Beitritt gilt in der EU als beschlossene Sache. Zugleich gibt es eine interne Diskussion, ob der Einfluß der "Kleinen" in den Institutionen so groß wie derzeit oder geringer sein soll, wenn die Gemeinschaft um zunächst vier Kleine größer wird.

[78]         Besondere Aufmerksamkeit ließ US-Präsident Clinton dem russischen Präsidenten angedeihen: Im Rahmen eines Vier-Augen-Gesprächs einigten sich die beiden Staatschefs auf ein bilaterales Gipfeltreffen. Es soll Ende September in Washington stattfinden.

[79]         Wir hatten bisher keinen Kontakt zu XTC-Konsumenten [Ecstasy-Droge], was aber nicht heißen soll, dass es kein XTC gibt.

[80]         Kolumbiens Neo-Präsident Ernesto Samper soll laut Tonband-Protokoll seinen Wahlkampf von der Drogen-Mafia finanziert bekommen haben.

[81]         Sie haben mir noch nicht gesagt, wann ich Sie abholen soll.

[82]         Mister Chandler hat nichts davon erwähnt, dass Sie hier wohnen sollen.

[83]         Bittersüße Schokolade. Mexiko, 1992. Von Alfonso Aran. Mit Lumi Cavazos. Wie ein Schmalzgebäck, das mit heißem Öl in Berührung kommt und Bläschen schlägt, so ist die Liebe. Das Mädchen Tita darf sie nicht spüren. Mama verbietet es. Mama sagt, Tita soll kochen. Das macht sie: sehr erotisch! Poesie liegt vor allem in den Bildern. Und natürlich gibt es Bläschen!

[84]         Koalition-Zores im Parlament-Finish: OVP schwankt, ob sie mit der FP gegen die SP stimmen soll.

[85]         Soll ich mich anklammern an ein Ehrenamt und nochmal vier Jahre hier sitzen und die Glocke läuten? [Nationalratspräsident Lichal]

[86]         Die Botschaft an Busek: Bei allem Verständnis für Taktik - er solle den Bogen nicht überspannen; die Partei werde nicht vor ihm "knien".

[87]         Englisch soll ab Herbst in den Volksschulen schon von der ersten Klasse an unterrichtet werden. Das beschloss gestern der Nationalrat.

[88]         Die österreichische Verfassung soll übersichtlich und lesbar werden, sagte Staatssekretär Peter Kostelka am Freitag.

[89]         Sollte es beim Gipfel nicht eine Überraschung geben, ist die Wahl  Santers als Chef der EU-Kommission ein genialer Coup Frankreichs. Konservativ muss er, frankophil darf er sein.

[90]         Als Hitler sterben sollte ... Vor 50 Jahren scheiterte der Versuch einer Gruppe von Offizieren,  Adolf Hitler zu töten und damit Deutschland zu retten.

[91]         Brutales Räuber-Duo wird im Raum Innsbruck vermutet. Nach Millionenraub soll das Ehepaar Todorovic nach Tirol geflogen sein.

[92]         Österreich Grenze sollen "Spione" sicher Machen. Das geht aus einer Bedarfsanalyse hervor, die das Innenministerium zum Thema "Sicherungsaufgaben an der künftigen EU-Außengrenze" erstellen ließ.

[93]         Der Schlusspfiff [Finale der Fußball-WM] war der Anpfiff zu riesigen "Brasil"-Party. Zu einer, die Wien noch nicht gesehen hat. Die bis zum frühen Morgen dauern sollte.

[94]         Lucas arbeitet als Rauschgiftkurier und läßt sich mit Drogen verhaften. Die attraktive Anwältin Beatriz soll ihn verteidigen. Zu spät merken sie, dass sie nur Marionetten in einem tödlichen Spiel sind.

[95]         -Weiß sie schon, dass ihr Sohn tot ist? Und wie geht es ihr?
-Wie soll es ihr schon gehen!

[96]         Wildermieming soll so bleiben, wie es ist. Wie wollen nicht, dass aus unserem Ort ein zweites Seefeld wird.

[97]         "Ich lade Frau von Karajan nicht mehr ein. Sie verschmeißt alle Einladungen. Wenn man telefonisch nachfragen läßt, sagt sie euphorisch zu, kommt dann nicht. Was soll das?  [Elisabeth Gürtler, "Sacher"-Chefin]

[98]         Eliette von Karajan hat noch nie ein Fest besucht, zu dem "Sacher"- Herrin Elisabeth Gürtler bat. Warum? In ihrem Umfeld beißt es diskret: "Madame weiß nicht, welchen Begleiter sie dafür wählen soll."

[99]         Moik: Debüt als neues Popstar? "Blue Candian Rockies" soll das Werk heißen, das schon in zwei Wochen als Single erfreuen soll. Für Freunde des unfreiwilligen Humors ein Must: der Herr Karl der Bierzelt sing noch dazu Englisch.

[100]     Das Lied "Jenny", mein erster internationaler Hit, bekam damals eigentlich durch diese Jenny seinen Titel. Und damals wusste ich: "Solltest du jemals im Leben Vater einer Tochter werden, dann soll sie Jenny heißen!" [Udo Jürgens]

[101]     Das "Südtiroler Handbuch" erscheint heuer zum ersten Mal in einer ladinischer Fassung. Es wird an alle Gemeinden, Bibliotheken, sozialen Einrichtungen sowie an die Schüler der Ober- und Mittelschulen in ladinischen Ortschaften verteilt. Das Handbuch soll auch zum Gebrauch des Ladinischen als Amtssprache anregen.

[102]     Ein Sieg gegen die Schweizer soll heute her - darüber läßt der Trainer keinen Zweifel aufkommen.

[103]     Der Putsch kam zu spät und wurde mit zu geringem Nachdruck ausgeführt - das soll aber die Leistung der Männer vom 20. Juli nicht schmälern.

[104]     Die Diskussion zeigt, wie unnütz der Turm ist. Niemand ist imstande, einen Grund dafür zu nennen, warum dieser Turm (im Wiener Museumsquartier) gebaut werden sollte. 

[105]     Der Bos als Dad. Robert de Niro als Regisseur. Eigentlich sollte er wieder einmal den Mafioso spielen, aber dann entschied er sich lieber für die Rolle des guten Vaters und blieb nur hinter der Kamera der Bos: "In der Straßen der Bronx" ist es nämlich sein Debüt als Regisseur.

[106]     Es werden jetzt Stimmen laut, dass Österreich Blauhelme nach Ruanda entsenden sollt. Ob sie diejenigen, die das fordern, freiwillig melden?!

[107]     Früher waren eine Frau und ein Mann auch durch gemeinsame Arbeit aneinander gebunden. Heute zählt für einer Verbindung die Liebe und sonst nichts. Ausgerechnet das Unbeständigste und Unverlässlichste des menschlichen Seins - die Gefühle - sollen lebenslange Zweisamkeit garantieren.

[108]     -Werden Sie es ihm sagen?
-Ich wüsste nicht, warum ich es ihm sagen sollte?
-Und du hast ihn nicht gefragt?
-Warum sollte ich ihn fragen?

[109]     Neuer Bombenterror soll den Prozess der Nahost-Versöhnung treffen. London: Attentat auf Israels Konsulat.

[110]     Phänomen Manfre Deix. Aus dem Undergrond-Cartoonisten ist ein Kultur-Phänomen geworden. Jetzt soll sogar ein Deix-Museum eröffnet werden.

[111]     Der ORF will in Zukunft ihre stars selbst als Werbeträger vermarkten. Durch das Haus sind sie groß geworden, warum sollen andere Agenturen Geld verdienen?

[112]     Davon abgesehen, gibt es zwei grundsätzliche Überlegungen zu diesem spannendsten Privatisierungs-Vorgang in Österreichs Finanzwelt: Soll die CA in (mehrheitlich) österreichischer Hand bleiben? Und: soll es so etwas wie eine "bürgerliche" Großbank geben? Beides hängt zusammen.

[113]     Jetzt stellt sich heraus, dass die vermeintlichen Saubermänner Kinder des alten Systems sind, davon profitiert haben. Und: dass die Berlusconi-Garde auch die schützende Regierungs-Hand über ihre einstigen Gönner auszubreiten bereit war. Demokratiepolitisch eine Katastrophe: Wem soll denn der Wähler noch vertrauen?

[114]     Dieser Juli war der heißeste seit 1836 und ein Ende der Hitzewelle ist nicht in Sicht. In den kommenden Tagen sollen die Temperaturen gebietsweise an die 40-Grad-Grenze steigen.

[115]     Der geschätzte Leser möge verzeihen, wenn die so genannte persönliche Befindlichkeit sich in diesen Zeilen niederschlägt. Aber wie soll man's anderes beschreiben.

[116]     Die Sendung war wieder einmal so, wie man sie gern hätte. Man sollte dabei bleiben.

[117]     Ich halte den Koran in vielen Punkten für falsch. Unter Berufung auf ihn werden die Frauen in unserer Gesellschaft unterdrückt. Warum soll eine Tochter weniger erben dürfen als ein Sohn? Warum soll ein Mann vier Frauen haben dürfen, während die Frau nicht einmal den eigenen Gatten auswählen darf? Ich war elf oder zwölf, als mir klar wurde: Auch der Koran irrt.
In einer modernen zivilisierten Gesellschaft werden religiöse Bücher nicht mehr gebraucht. Sie haben immer nur einen Zweck gedient: die Vorherrschaft des Mannes zu zementieren.
Ich bin überzeugt, dass Politik nicht auf Religion basieren kann, wenn  Frauen frei sein sollen. [Taslima Nasrin]

[118]     Haben Sie es verstanden oder soll ich noch deutlicher werden?

[119]     Im ganzen Monat soll das Wetter unbeständig bleiben. Hitze hatten wir in den vergangenen Wochen ja ohnehin genug.

[120]     -Sie waren 25 Jahre verheiratet. Jetzt beginnen Sie ein neues Leben. Wie soll das aussehen?
-Ich bin ein Mensch, der nicht gern allein ist.

[121]     Die Familie sei für ihn alles. Das ist eine reine Lüge - mein Vater lebt  nur für sich selbst und seinen Lustgewinn. Jetzt soll er erfahren, dass er sich nicht verhalten kann wie ein mittelalterlicher Despot! [Sohn von E. Fuchs]

[122]     Als die "Brothers" von Warner den neuen Grisham - "The Chamber" - lasen, für dessen Verfilmung sie schon im voraus 44 Millionen Schilling an den Autor abgeliefert hatten, schluckten sie: "Das soll ein Grisham sein?"

[123]     Wenn die Leute sagen: Wir pfeifen in Salzburg auf das Gesellschaftliche, wie wollen Avantgardisten haben, na gut, sollen sie es machen. Das Flair ist verschwunden.

[124]     Sollte die SPÖ doch Steuererhöhungen planen, wird die ÖVP so eine Regierung nicht mittragen.

[125]     -Welche Erklärungen gibt es für all die kleinen Rätsel?
-Woher stammt der Ausdruck "das heilige Land Tirol"?
-Wieso soll Tirol heiliger als andere Bundesländer?

[126]     Was sollen Frauen beim Heer machen? Sie würden in der Schreibstube landen. Das wäre Diskriminierung. [Peter Marizzi (SPÖ)]

[127]     Was staatliche Sozialleistungen betrifft - wer soll die bezahlen?

[128]     -Was ist an dem Abend passiert? Ich war betrunken und erinnere mich nicht mehr daran. Du hast mich nach Hause gebracht. Was ist dann hier passiert?
-Was soll schon gewesen sein? Du warst ja (leider) betrunken!

[129]     50 Fragen für Gerhard Zeiler:
-Wann soll die nächste Geschäftsführung, wann sollen die neuen Hauptabteilungsleiter bekannt gegeben werden?
-Soll die "Zeit im Bild" weiterhin zeitgleich auf beiden Kanälen zwangsbeglücken?
-Soll man Heinz Prüller zu RTL abwandern lassen?
-Sollte man nicht den konservativen Medienjournalisten Michael Maier zum ORF-Pressechef machen, um so der zu erwartenden "Rot-Funk-"Kritik zu begegnen?
-Soll Edgar Böhm Ö 3-Chef bleiben?
-Soll Teddy Podgorski unter seinem einstigen Generalsekretär Zeiler nicht wieder mehr Sendungen machen.
-Und soll in Zukunft doch wieder Ernst Wolfram Marboe die Sendung "Licht ins Dunkel" moderieren?

[130]     -Ich möchte den Bericht sehen, sofort.
-Sie sollen ihn auch bekommen.

[131]     Warum soll ich nicht sagen, dass ich Freude an meinem Erfolg habe?

[132]     Medaillengewinner pfeifen auf Schlussfeier. Für Sentimentalitäten ist kein Platz mehr. "Was soll ich hier noch?", fragt Anita Wachter.

[133]     Bei zwei deutschen Firmen ist militärisches Material beschlagnahmt worden, das offenbar an den Irak verkauft werden sollte.

[134]     Die Nahost-Konferenz soll heute fortgesetzt werden.

[135]     Elvis Presley war für seinen losen Umgang mit Geld bekannt und soll zuletzt gar wegen seiner Schulden von der Mafia ermordet worden sein.

[136]     Manche Leute wissen einfach nicht, was sie mit Frauen anfangen sollen.

[137]     Das sollen die Leute in meiner Partei ruhig aus der Zeitung erfahren. Ich bleibe bis 1999 Landtagsabgeordneter.

[138]     Was soll ich jetzt mit dir machen?

[139]     Den höchsten Testosteron-Spiegel, das Hormon, das für den Sexualtrieb verantwortlich ist, haben Männer angeblich an Sommer-Morgen. 30 Prozent aller Frauen fühlen sich dagegen vom Vollmond besonders inspiriert. Das soll gut gehen?

[140]     Sollt's nicht von Beginn an nach Wunsch laufen, bleiben wahrscheinlich die Fans aus. Deswegen müssen wir das erste Heimspiel gewinnen.

[141]     Barbara Feltus, die Verlobte von Boris Becker, will weg aus Deutschland: "Dort sagen sie, ich solle zurück in den Busch, weil sie glauben, ich ruiniere die Karriere von Boris."

[142]     Er soll ruhig in Amerika bleiben. Bei der Scheidung hat er nach einer Kurzehe bis zu 2 Jahren keinerlei Rechte.

[143]     -Warum lassen Sie sich die Haare färben?
-Warum soll ich das nicht tun? Ich fühle mich wohl.

[144]     Der Koffee soll schwarz wie der Teufel, heiß wie die Hölle, rein wie die Engel und süß wie Liebe sein.

[145]     Wer die Schulden der Ex-Sowjetunion (5,2 Milliarden) übernehmen soll, ist sowieso unklar.

[146]     Kondomautomaten sollen auch auf Friedhöfen aufgestellt werden. Denn die letzten Ruhestätten werden immer öfter von liebenden Paaren als Zufluchtsort ausgewählt.

[147]     -Ich werde dich ewig lieben.
-Wie soll ich das verstehen? Du willst dich von mir trennen?

[148]     Badewetter bis Sonntag vorausgesagt. Dann sollen die ersten Gewitter im Westen aufziehen.

[149]     Ich verstehe nicht, warum Herr McKoy österreichischer Staatsbürger  werden soll. Das ist wahrscheinlich ein Superbeitrag für die "Sportarena", nur es interessiert keinen.

[150]     Aber wozu soll das gut sein?

[151]     Die Mutter von Sofia Loren soll noch schöner als die berühmte Tochter gewesen sein.

[152]     Der Erfolg von Andi Herzog in Deutschland ist verständlich. Er hat ja in Österreich gezeigt, was er kann, warum sollte er das nicht auch in der  deutschen Bundesliga zeigen können?

[153]     Mein Sohn ist kein Massenmörder. Wann hätte er die 10 Frauen denn umbringen sollen?

[154]     Donald Trump hat aus seiner Ehe mit Ivana bereits drei Kinder. Das vierte - für seine jetzige Lebensgefährtin ist ese das erste - soll im Juni zur Welt kommen.

[155]     Ich bin in Hollywood nicht mehr gefragt. Tom Cruise und Richard Gere heißen Hollywoods neue Helden. Was soll da noch ein alter Mann mit Schaukelgang? [Walter Mathau]

[156]     -Kennen Sie Fräulein Brock?
-Ja, ist ihr was passiert?
-Was soll denn passiert sein!

[157]     Es stellt sich für den Klub-Manager die Frage, wie man mit dieser Sponsorsumme Verstärkungen kaufen solle.

[158]     Wenn ich diese Arbeit verliere, weiß ich nicht, wo ich eine andere Stelle finden soll.

[159]     Ein 20jähriger Amerikaner hat eine Million Spots gesehen. Wie soll man da glauben, da TV keinen Einfluss darauf hat, wie man über die Welt denkt?

[160]     Wie soll diese Veränderung vor sich gehen?

[161]     Die neuen Kunsttheorien fanden ihre philosophische Basis im Werk des italienischen Philosophen Benedetto Croce, dem das nächste Kapitel in der Entwicklung des neueren Kunstdenkens gewidmet sein soll.

[162]     Wie soll man je wieder ans Heiraten denken, wenn man mit einem solchen Mann verheiratet war?

[163]     Das nun verschwundene Papier ist von brisantem Inhalt. Er soll beweisen, dass der Professor ein KGB-Spion war.

[164]     Die Russen ziehen sich langsam von Lettland zurück. Ende September soll der letzte russische Soldat Lettland verlassen haben.

[165]     Warum soll mehr haben weniger Spaß machen? Warum nur ein Auto, wenn es auch ein Spezialmodell sein kann? Warum soll man nicht mit Leichtmetallfelgen in der Sonne blitzen oder sich durch elektrisches Schiebedach den Himmel gönnen? Warum soll man nicht mit einer FCKW-freien Klimaanlage cool bleiben, während andere mit dem Hemd am Sitz kleben?  Der neue OPEL VECTRA CDX.

[166]     Die Tiroler sind arbeitsam, gut ausgebildet. Das sind tolle Leute. Weshalb sollen sie sich vor der EU fürchten?

[167]     -Und Sie kandidieren nicht mehr?
-Warum soll ich mir das noch einmal antun?

[168]     Eliette von Karajan zog sich ihre Schuhe aus und spazierte barfuss durch Salzburg: "Wie soll ich mit solchen Stöckelschuhen so eine lange Strecke laufen?"

[169]     Aber - wieso solle es einer guten Innsbrucker Mannschaft nicht gelingen, ganz vorne mitspielen zu können?

[170]     Wie soll unser Lebensstandard steigen, wenn die Preise nicht auf Europaniveau sinken? Wir sind Europa. Ihre Meinung zählt!

[171]     Mäuse, Affen und Büffel laufen bei Vollmond zu sexueller Höchstform auf. Nur an uns sollte all das spurlos vorübergehen?

[172]     Bisher wurden Satellitennavigationssysteme für den Schiffsverkehr eingesetzt. Nun sollen in England auch Busreisende via Satellit informiert werden.

[173]     "Warum sollte die NATO, die der UdSSR erfolgreich trotzte, von einem geschwächten Russland in die Knie gehen?" [Henry Kissinger]

[174]     Chaplin im Kino sollte der Film des Jahres werden und geriet zum Reinfall.

[175]     -Hat Ihr Mann nichts von seinem Leben für seine Frau aufgegeben?
-Nichts, warum sollte er?

[176]     -Haben Sie Angst?
-Vor wem soll ich Angst haben?

[177]     -"Ist viel los in Salzburg", sagt er und grinst.
-Sie sollen hier eine Mozart-Oper dirigieren?
-Wenn es war ist, werde ich es rechtzeitig erfahren.

[178]     -Mutter, wie geht es Vater nach dem Unfall?
-Wie soll es ihm gehen?

[179]     Wie soll der Verkehr auf die Schiene kommen, wenn Österreich in Europa nicht zum Zuge kommt? Ihre Meinung zählt!

[180]     Wenn es eine Volksabstimmung geben soll, dann gleich zu Beginn des Projekts.

[181]     Sie hat mitgemacht und gewusst, für welchen Zweck die Millionen verwendet werden sollten.

[182]     Wie soll jemand die Probleme der Zukunft lösen können, wenn er nur in der (braunen) Vergangenheit herumwühlt und Menschen gegeneinander aufhetzt? 

[183]     Thomas Muster euphorisch: "Ich habe in Florenz dreimal gewonnen. Warum soll ich nicht auch zu Hause dreimal gewinnen?"

[184]     Wovon sollen wir auf unserem Hof die ständig steigenden Ausgaben bezahlen? Nicht einmal das Vieh hat genug Futter.

[185]     Was soll ich tun? Ich will ja mit dem Rauchen aufhören, aber ich schaffe es nicht.

[186]     Warum ich mich mit dem Max Merkel nicht versöhne? Warum sollte ich das? [Ernst Happel]

[187]     -Und was wird Umberto dazu sagen?
-Was soll Umberto schon sagen?

[188]     Das ist aber zuviel. Wer soll das alles essen?

[189]     Teueres Wasserprojekt für Innsbruck - und wer soll dafür bezahlen.

[190]     Ich bin nicht verheiratet. Alle wollen, dass ich heirate: mein Vater, meine Mutter ... Aber wo soll ich einen Mann herbringen [de dónde ... sacar]?

[191]     -Und wo er sich in Wien aufhält, wissen Sie nicht?
-Ich? Wie sollte ich denn?

[192]     -Was ist mir dir heute?
-Was soll mit mir sein? Mir geht es gut.

[193]     Montserrat befreit seine Frau aus den Fängen des Entführers. Voller Dankbarkeit fällt Rosalia ihrem Liebesretter in die Arme. Montserrat ist überglücklich, doch das soll nicht lange andauern.

[194]     Die italienische Regierung will den Panzertransport zulassen. Allerdings hat sie noch keine Ahnung, wann der Transport stattfinden soll.

[195]     Durch einen Freund der Familie hat er eine Befreiung vom Militärdienst erreicht, was ihm später schwere Vorwürfe seiner Gegnern einbringen sollte.

[196]     Wir fordern Stipendien auch während des Sommers. Wovon sollen die Studenten im Sommer sonst leben?

[197]     Viele Stammwähler wissen nicht einmal mehr, warum sie uns wählen sollen.

[198]     Wie sollen die Männer von morgen später handeln, wenn sie ohne das väterliche Vorbild aufwachsen.

[199]     Wenn es so weitergeht, wann sollen wir je die Schulden abzahlen können?

[200]     Österreich protestiert gegen Temelin und schickt eine Delegation unter Manfred Heindler nach Amerika. Busek: "Was soll der arme Professor Heindler dort machen?"

[201]     Maximilian Schell von zwei Frauen der sexuellen Belästigung bezichtigt. Der Mime: "Sollen Männer Frauen nicht mehr verehren dürfen?"

[202]     Der Film ist sehr schön, aber er beginnt nach Mitternacht, wer soll ihn schon anschauen?

[203]     dass der Film ein Welterfolg wurde, ist reiner Zufall. Kurz vor der Uraufführung in Cannes sollte er nämlich im Fernsehen gesendet werden.

[204]     Das ist die Vorgeschichte jenes "Nihilismus", der Ende des 18. Jhdt. bei Jean Paul und Jacobi auftaucht, aber erst von Nietzsche begriffen werden sollte.

[205]     Denken Sie an die Shakespearesche Rüpel, die, wenn sie sich kurz zusammenraufen, raisonieren: "Sollen doch die großen Herren das Ihre austragen! Wieso sollten wir uns da noch einmischen?"

[206]     Wegen verquerer Israel-Äußerungen musste Grünen-Sprecher Ströbele zurücktreten. Jetzt soll alles nur ein Missverständnis gewesen sein.

[207]     Krieg in Bosnien: Moslems sollen chemische Granaten gegen Serben eingesetzt haben.

[208]     Die Meldung, wonach der Irak das US-Ultimatum zum Truppenabzug aus Kuwait akzeptiert haben soll, wurde bereits wenige Minuten nach der Bekanntgabe widerrufen.

[209]     -Es heißt, ich soll mich der Frau sittlich genähert haben. [Angeklagter]
-Unsittlich heißt das. [Staatsanwalt]

[210]     Köpfe, die denken, sollen auch verstanden werden.

[211]     Umweltnormen sollen bleiben. Frohe Botschaft für die Beitrittskandidaten - die Europäische Union will "grün" werden.

[212]     In Bonn hat die Abduktion der Leichen der beiden deutschen Grün-Politiker Kelly und Bastian begonnen. Dabei soll geklärt werden, ob es sich um einen Doppelselbstmord oder um Mord handelt.

[213]     Wie es in der Bibel heiß: Du sollst nicht töten

[214]     Mehr Mut zum Risiko! So soll die Devise in der neuen Liga lauten.

[215]     Die SPÖ könnte eine Koalition mit Teilen der ÖVP eingehen. Wieso sollte denn das nicht möglich sein?

[216]     -Ich bin bereit, Verantwortung zu übernehmen. Was nun allerdings nicht heißen soll, dass ich alles allein machen werde.
-Das soll also heißen, dass Sie kandidieren werden?
-Nein. Eine Kandidatur kommt nicht in Frage.

[217]     Die Stimmung war schizophren. Soll man sich freuen über das Ergebnis, das den Tirolern für das Rückspiel alle Chancen offen lässt? Oder soll  man sich ärgern über die vielen vergebenen Chancen?

[218]     Sie spricht mit ihrem Mann darüber, dass sie eine neue Waschmaschine kaufen will. Sie spricht mit ihm darüber, wie die neue Waschmaschine aussehen soll.

[219]     Auch das gehört zum Wesen der Moderne: dass, nach dem Ende aller Verkündigungen und Offenbarungen, jede technische oder ästhetische Innovation die große Revolution sein soll, mit der alles eigentlich erst beginnt.

[220]     Spitzelaffäre: Die Vertuschung – So soll der Skandal zugedeckt werden.

[221]     Für Sachen von früher interessiere ich mich eigentlich überhaupt nicht. Was soll das?

[222]     «Augenschein geht über die deutlichsten Vernunftschlüsse», schreibt Georg Forster, der am 13. Julo 1773 mit Captain Cook zu einer ‘terra australis incognita’ aufbricht. Bemerkenswert ist jedoch, dass Cooks Reise die Nicht-Existenz jener ‘terra incognita’ beweisen soll. Der ‘Augenschein’ wird zunehemnd, statt zur Selbstvergewisserung der abendländischen Vernunft, zum Symptom ihrer fundamentalen Krise.

 


Klestils "stille Diplomatie" in Kärtnen

 

Auf Betreiben der ÖVP soll nun Bundespräsident Klestil in der Kärntner Sache aktiv werden. Er soll, so der Wunsch, FP-Chef Haider "weich klopfen", damit dieser die Landtags-Blockade aufgibt und die Wahl Zernattos zum Landeschef ermöglicht. Es heißt, bereits heute sei ein Treffen Klestil / Haider ins Auge gefasst.

Die SP-Kärnten hat das spitzbekommen und einen Emissär zu Zernatto entsandt, um dem  VP-Chef (der mit SP-Hilfe zum Landeshauptmann gewählt werden soll) diesen Plan auszureden. Zernatto möge seinem Bundesparteiobmann Busek und Klestil die Gefahren eines solchen Unterfangens auseinandersetzen. Als da wären: Nicht der Bundespräsident soll Haider anbetteln, sondern Haider solle gefälligst selbst schauen, wie er aus dem Eck, in das er sich manövriert hat (Dauerblockade des Landtages), herauskommt. Weiters sollte Haider nicht durch einen "Sonderempfang" aufgewertet werden, wobei auch der Präsident "ausrutschen" könnte.

Denn dass der FP-Chef auch Klestil eine Abfuhr erteilen könnte, erscheint realistisch.

Gestern ist in Kärnten neuerlich ein Einigungsversuch gescheitert. Auch nächsten Mittwoch im Landtag dürften die Blauen hart bleiben.

 

Keine Familienbeihilfe für Ausländer-Kinder

 

Die Familienbeihilfe für die Kinder von Gastarbeitern, die nicht in Österreich, sondern in ihrer Heimat leben, soll gestrichen werden. Das Außenamt verhandelt bereits die entsprechende Änderung der bilateralen Verträge mit der Türkei, den Nachfolgestaaten Jugoslawiens und Tunesien. Die Einsparung fürs Budget soll jährlich rund 600 Millionen Schilling ausmachen.

 

Die neuen Gagen der Politiker  

Neuordnung der Politikergehälter

 

Am 4. Januar wird die „Bezüge-Kommission die „Neuordnung der Politikergehälter“ vorlegen. Bis dahin sollte alles „top secret“ bleiben. Jetzt nennen NEWS-Recherchen erstmals die wichtigsten Punkte der Gagen-Reform: Wer verdient in Zukunft wie viel?

Der Kommissionsbericht wird „kein Gesetzes-Entwurf sein, aber eine umfassende Grundlage für die Feststellung aller Bezüge-Obergrenzen von Regierungs- bis zum Landespolitiker“. Aus dieser „Empfehlung sollen die Parteien dann in Redkordzeit bis März „eine ganze Lawine an Verfassungsgesetzen für eine Neuordnung fast aller Politikergagen“ erarbeiten.

Pyramide: Es wird eine Gehaltspyramide geben. Es soll statt unübersichtlichen Vorrückungen nach Dienstzeiten künftig für Politiker in jeder Funktion nur mehr ein „Punktgehalt“ geben. Es soll keine versteckten Aufwands-, Spesen oder Zulagen-Pauschalen mehr geben. Es soll schließlich für Ämterkumulierer zwar kein Arbeitsverbot geben- es sollen aber die Höchstbezüge verfassungsrechtlich festgeschrieben werden.

Deutlich anheben will die Kommission in ihrer Empfehlung das Gehalt des Bundeskanzlers. Laut NEWS-Information soll die Kanzler-Gage von 216.978 Schilling auf  300.000 Schilling angehoben werden. Für den Vizekanzler will die Kommission auch das Gehalt erhöhen. Es soll von derzeit 233.668 S auf „über 250.000 S“ angehoben werden.

Erhöht soll auch die Gage des Ersten Nationalratspräsidenten, während die Gagen des Zweiten und Dritten Nationalratspräsidenten gekürzt werden sollen.

Für alle Minister soll es künftig eine gemeinsame Gehaltserhöhung geben. Geplant ist für alle Minister ein einheitliches „Punktgehalt“, das bei „etwa 215.000 S liegen soll. 

Mit „knapp 200.000 S sollen die Gehälter für die Staatssekretäre festgelegt werden. Laut Zwischenergebnis der Kommission sollen es auch für die Nationalräte in Zukunft ebenfalls „Punktgehälter“ geben.

In Zukunft sollen Landesräte in der Gehaltspyramide unter den Staatssekretären angesiedelt werden. Auch die Gagen der Landtagspräsidenten sollen gekürzt werden.

Die Kommission will auch für die mehreren tausend Manager aller in Staatsbesitz befindlichen Betriebe Gehalts-Obergrenzen festlegen. Alle diese Manager sollen ebenfalls von der Bezüge-Kommission ein „Höchstgehalt“ vorgeschrieben erhalten.

 

Chicago

 

„What’s that about Chicago?“ - das soll der amerikanische Ex-Präsident Jimmy Carter seine österreichischen Gastgeber gefragt haben, als er durch die Wiener Innenstadt wanderte und die FPÖ-Plakate mit der Schlagzeile „Wien darf nicht Chicago werden!“ sah.

Mit Chicago ist das nämlich so: es ist eine schöne, dynamische Stadt voll von Leben, moderner Kunst und Architektur - und ziemlich sicher, nach den Maßstäben einer amerikanischen Großstadt.

Ja, wie soll man das Jimmy Carter (und den anderen amerikanischen Besuchern, die ebenfalls diese Frage stellen) erklären? dass „Chicago“ in Wien als Synonym für „Gangsterhauptstadt“ gilt - allerdings nur bei der älteren Generation, die sich noch an die Dreißigerjahre erinnern kann, mit Al Capone und so? Oder dass die FPÖ eben eine Partei ist, die sich nicht und nicht von eben diesen (bösen) Dreißigerjahren lösen kann?

Nein, das kann man einem Amerikaner nicht erklären, nicht einmal einem Ex-Präsidenten.